Anna Doppel

Reit- & PferdeCoaching


Wir gemeinsam - Gemeinsam zum wir ©


Beim therapeutischen Reiten steht zunächst nicht die reitsportliche Ausbildung, sondern die individuelle Förderung über das Medium Pferd im Vordergrund.  Besonders die positive Beeinflussung der Motorik, der Wahrnehmung, des Lernens, des Befindens und des Verhaltens durch das Pferd wird hierbei fokusiert und unterstützend begleitet. Die Aktivitäten um, mit und auf dem Pferd sprechen den ganzen Menschen an, wecken somit die ganzheitliche Sensomotorik. Dennoch sind wir der Meinung, dass jedes Kind, jeder Jugendliche und auch jeder Erwachsene die Chance bekommen sollte, den Traum des Reitens ermöglicht zu bekommen.

Unsere Leitlinie heißt: Wir gemeinsam - gemeinsam zum wir!




Doch was bedeutet das?

Die Inklusion betrachtet die Vielfalt und Heterogenität der Gesellschaft als grundlegend und selbstverständlich. Hier muss sich nicht der Einzelne dem System anpassen, sondern die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen müssen so flexibel gestaltet sein, dass sie jedem Einzelnen Teilhabe ermöglichen.             



Übertragen bedeutet das für uns: Nicht unser Klient muss sich in ein bestehendes, starres System des Reitunterrichts integrieren, sondern es ist im Gegenteil die Aufgabe von uns dafür zu sorgen, dass alle usere SchülerInnen mit ihren jeweiligen Fähigkeiten und Talenten am Reitunterricht teilnehmen können. 



Großartge Neuigkeiten: Das therapeutische Reiten wird ab Mai 2019 über das Projekt: Herz an Herz durchgeführt!